Winkelschleifer mit Totmannschalter

Der Totmannschalter in einem Winkelschleifer erfüllt eine sehr wichtige Aufgabe: Sicherheit. Dadurch ist es dem Arbeiter möglich mit voller Konzentration bei der Arbeit zu bleiben, ohne Angst davor haben zu müssen sich schwerwiegend zu verletzen. Der Totmannschalter ist allerdings keine Garantie für risikofreies Arbeiten. Die Arbeit mit Winkelschleifern ist bei falscher Anwendung lebensgefährlich.

AEG 4935412261 WSE 14-125 MX Totmannschalter Winkelschleifer (Werkzeug)


Preis: EUR 280,40
Neu ab: EUR 280,40 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Milwaukee M18 CAG-125 XPD/5.0 Ah + HD Box FUEL Akku-Winkelschleifer mit Totmannschalter (Werkzeug)


Preis: EUR 535,36
Neu ab: EUR 535,36 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Wieso haben Winkelschleifer Totmannschalter?

Um den Nutzer zu schützen! Der Totmannschalter stellt sicher, dass der Winkelschleifer nur laufen kann, wenn der Anwender das Gerät wirklich verwendet. Sobald der Winkelschleifer beiseitegelegt wird, stoppt das Gerät automatisch.

Milwaukee AGV 17-180 XC ProTector/Totmannschalter Winkelschleifer (Werkzeug)


Preis: EUR 271,04
Neu ab: EUR 271,04 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Metabo WE 24-230 MVT Winkelschleifer, 606469260 (Werkzeug)


Preis: EUR 248,39
Neu ab: EUR 248,39 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Wie funktioniert der Totmannschalter?

Bei den Winkelschleifern sind Sicherheitsschalter an den Griffen angebracht. Diese werden betätigt sobald der Anwender das Gerät für den Einsatz in die Hände nimmt. Jetzt kann der Winkelschleifer problemlos genutzt werden, solange der Anwender seine Hände nicht vom Griff nimmt. Dabei wird eine sichere Arbeitsposition und volle Kontrolle über das Gerät vorausgesetzt.

Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Totmannschalter während Arbeiten wie Schweißnähte entfernen, Stahlprofile  oder Stahlrohre schneiden oder Formteile entgraten immer gedrückt bleibt und der Winkelschleifer mit voller Leistung arbeiten kann.